Unsere Schülerinnen und Schüler

Niemand weiß, was er vermag, solange er es nicht versucht

collage_image
In der Helen-Keller-Schule leben und lernen im diesem Schuljahr 97 Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Alle haben eine zwölfjährige Schulpflicht. Sie lernen in kleinen, vorwiegend altershomogenen Klassenverbänden, die fünf bis neun Schüler umfassen.
collage_image
Jede Klasse wird von einer Lehrkraft mit sonderpädagogischer Qualifikation geleitet und begleitet von einer pädagogischen Mitarbeiterin. Zivieldienstleistende und Betreuer unterstützen manchmal den Unterrichtsprozess. Besondere Zuwendung im Bereich der Wahrnehmung, der Sensibilität und der Motorik erfahren die Schülerinnen und Schüler durch zwei pädagogische Mitarbeiterinnen in therapeutischer Funktion.
collage_image
Über das Lernen im Klassenverband hinaus erfahren die Schülerinnen und Schüler vielfältige Unterrichtsaktivitäten klassenübergreifend und stufenübergreifend.
collage_image
Unser Ziel: Für das Leben lernen.

Aufnahme

In der Hellen-Keller-Schule werden Kinder und Jugendliche aufgenommen, denen ein sonderpädagogisches Gutachten unsere Schule mit ihrem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung empfielt.